Zum Inhalt springen

Aus der Klinik

Kindern ein schönes Fest bereiten

Wunschbaumaktion der LVR-Klinik findet auch in diesem Jahr statt

Auch in diesem Jahr wird es wieder einen Weihnachtswunschbaum in der LVR-Klinik Langenfeld geben. Die schöne Tradition bleibt. Der Kinderschutzbund Ortsverein Langenfeld hat die Wünsche von 200 Kindern gesammelt und der Klinik zur Verfügung gestellt. Die Wunschzettel können ab Montag, dem 29. November bis zum Dienstag, den 14. Dezember 2021 vom Baum im Foyer des Verwaltungsgebäudes (Haus 62) gepflückt und erfüllt werden.

In diesem Jahr gibt es einen leicht geänderten Ablauf. Um einen Wunsch zu erfüllen, nehmen die Wunscherfüllerinnen und Wunscherfüller eine Karte vom Weihnachtsbaum und registrieren sich bitte mit ihrem Namen bei der Telefonzentrale (Flachbau an der Einfahrt zum Gelände). So behalten die Verantwortlichen den Überblick, welche Wünsche erfüllt werden. Kein Kind soll schließlich leer ausgehen. Die Wunschzettel, die am Baum befestigt sind, wurden zum Schutz der Kinder und Familien anonymisiert. Damit die Geschenke rechtzeitig zu Weihnachten vom Kinderschutzbund an die Familien verteilt werden können, bittet die Klinik, die eingepackten Geschenke spätestens bis zum 14. Dezember 2021, 13.00 Uhr wieder bei der Telefonzentrale mit der nummerierten Karte abzugeben. Ohne die Karte wäre das Geschenk nicht zuzuordnen.

Der Baum steht wie in den Jahren zuvor im Foyer des Verwaltungsgebäudes (Haus 62). Die Öffnungszeiten des Gebäudes sind Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 16.30 Uhr und Freitag von 7.30 bis 13.00 Uhr. Die Wünsche der Kinder und Jugendlichen, die auf Karten an dem Baum befestigt sind, wurden zum Schutz der Kinder und Familien anonymisiert dargestellt und durch den Kinderschutzbund erfragt. Es sind Wünsche, die einen Wert von bis zu zwanzig Euro haben - mal weniger, mal ein wenig mehr. Im Haus sind die regulären Abstands- und Hygieneregelungen sowie die Maskenpflicht zu beachten. Die Klinik bittet um Verständnis, dass die Möglichkeit, Geld zu geben und die Geschenke durch die Klinik besorgen zu lassen, nicht besteht. Lassen Sie uns gemeinsam den Kindern zu Weihnachten ein Lächeln ins Gesicht zaubern!

Nachwuchs für die Pflege!

.
Der neue Kurs 21 mit den Auszubildenden der LVR-Klinik.

Der neue Kurs in unserer LVR-Pflegeschule Langenfeld ist gestartet. 28 Schülerinnen und Schüler werden in den kommenden drei Jahren zu Pflegefachfrauen und Pflegefachmännern ausgebildet.

Wir freuen uns, Euch an Board begrüßen zu dürfen und wünschen viel Freude und Erfolg bei der Ausbildung!

Infos zur Pflegeschule und zur Ausbildung findet Ihr hier.

Außensanierung abgeschlossen

Foto: Klinikkirche
Die sanierte Kirche der LVR-Klinik Langenfeld

Die Kirche auf dem Gelände der LVR-Klinik

Die Sanierung des Daches und der Fassade der 1900 erbauten Kirche auf dem Gelände der LVR-Klinik Langenfeld ist abgeschlossen. Demnächst soll der Innenraum modernisiert werden, so dass er nach Fertigstellung nicht nur für Gottesdienste genutzt werden kann. Die Instandsetzung der in die Jahre gekommenen Klinik-Kirche kann dank großzügiger Spenden und dem Denkmalförderungsprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen aufwendig realisiert werden. Ein Teil der Kosten ist noch offen, so dass der Verein zur Förderung der Rheinischen Kliniken Langenfeld e.V. die im Jahre 2014 begonnene Spendensammlung weiter fortsetzt.

Sie möchten das Projekt unterstützen? Informationen zu den Spendenmöglichkeiten erhalten Sie beim Verein zur Förderung der Rheinischen Kliniken Langenfeld e.V., Kontakt Arnd Wöhler, Telefon 02173 102-1011.

Mehr Informationen zur Kirchensanierung und zum Förderverein

Nach oben

Suchen Sie eine neue Aufgabe?

Bild: Klient mit Betreuer im Gespräch
Bild-Großansicht

Wir suchen Familien und Einzelpersonen die bereit sind, einen psychisch erkrankten oder geistig behinderten Erwachsenen aufzunehmen.

Weitere Informationen zu Leben in Gastfamilien

Bildausstellung macht Veränderungen sichtbar

Bildausstellung dokumentiert Bauverlauf der Dezentralisierungsprojekte der LVR-Klinik Langenfeld
Bild-Großansicht
Herzliche Einladung zur Bildausstellung der LVR-Klinik Langenfeld

Bauvorhaben der LVR-Klinik Langenfeld auf Leinwänden dokumentiert

Im Jahr 2010 beschloss die politische Vertretung der Landschaftsversammlung Rheinland ein Investitionsprogramm für den LVR-Klinikverbund in Höhe von insgesamt 492 Millionen Euro. Damit wurden und werden die wichtigsten psychiatrischen Bau- und Modernisierungsvorhaben im LVR gesichert. Die beschlossene Dezentralisierung der Langenfelder Klinik des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) bedeutet, dass 100 der 663 stationären und teilstationären Betten in externe Standorte, die sich in den Gemeinden des Versorgungsgebietes vor Ort befinden werden, verlagert werden.

Auf den Leinwänden der Ausstellung sind die Bauprojekte „Haus 60: Neubau eines Stationsgebäudes“ sowie das „Behandlungszentrum in Solingen: Stationäre Einheit für Psychiatrie und Psychotherapie“ zu sehen. Beide Bauvorhaben werden voraussichtlich im Herbst eröffnet.
Der Bauverlauf ist jeweils von Beginn der Baumaßnahme (Freiräumen des Baufeldes, Baustelleneinrichtung etc.) bis hin zu den aktuellen Punkten der Fertigstellung (Fassadengestaltung, Fensterarbeiten, Außenanlagen etc.) dargestellt.

Herzliche Einladung die Ausstellung während der Öffnungszeiten (Montag bis Donnerstag von 07.30 bis 16.30 Uhr und Freitag von 07.30 bis 13.00 Uhr) zu besuchen.

Mehr Informationen zu den Bauvorhaben

Nach oben