Zum Inhalt springen

Archiv 2018

Pressemitteilung vom 17. Dezember 2018

Holger Höhmann, Joachim Hülsen, Jutta Muysers, Klaus-Dieter Klann, Doris Knopp

LVR-Klinik Langenfeld überreicht 100 Wunschbaumgeschenke an den Kinderschutzbund

Mitarbeitende der LVR-Klinik Langenfeld, Bürgerinnen und Bürger aus Langenfeld und Umgebung sowie Unternehmen haben in den vergangenen zwei Wochen fleißig Wunschkarten vom Weihnachtswunschbaum im Foyer der LVR-Klinik Langenfeld gepflückt. Insgesamt wurden 100 Wünsche von Kindern aus Einrichtungen des Kinderschutzbundes Langenfeld erfüllt und in der LVR-Klinik Langenfeld abgegeben. Die Kinder im Alter von 8 Wochen bis 14 Jahren erhalten zum Weihnachtsfest die gewünschten Fußbälle, Puppen, Malsachen, Bekleidungen oder Gutscheine für Freizeitaktivitäten.

Mehr Informationen

Pressemitteilung vom 6. Dezember 2018

Die LVR-Klinik Langenfeld informiert über psychiatrische Themen: Neue Vortragsreihe für Angehörige und Interessierte startet im Dezember

Aufgrund der sehr guten Resonanz und des großen Interesses der vergangenen Jahre, bietet die LVR-Klinik Langenfeld ab Dezember eine neue Vortragsreihe für Angehörige und Interessierte zu psychiatrischen Themen an. Psychische Erkrankungen sind ein großes gesellschaftliches Thema: statistisch gesehen kommt jeder von uns mindestens einmal im Leben mit ihnen in Berührung – sei es durch die eigene Erkrankung oder die einer Person aus dem Familien- oder Freundeskreis. Der erste Vortrag zum Thema „Medikamente bei psychischen Erkrankungen – wann sind sie notwendig?“ von Dr. Dr. Dielentheis, Chefarzt der Abteilung Allgemeine Psychiatrie 1, findet am 13.12.2018 um 18 Uhr im Hörsaal (Gebäude 1A, UG) des Klinikums Leverkusen statt.

Mehr Informationen

Pressemitteilung vom 30. November 2018

Derya Salviz (Vertrauensperson für Schwerbehinderte Menschen der LVR-Klinik Langenfeld) und Holger Höhmann (Vorstandsvorsitzender der LVR-Klinik Langenfeld) vor dem neuen Fahrstuhl am historischen Klinikgebäude

Neuer Fahrstuhl für mehr Barrierefreiheit in der LVR-Klinik Langenfeld

Wer eine Veranstaltung wie zum Beispiel die Vortragsreihe für Angehörige und Interessierte im Verwaltungsgebäude der LVR-Klinik besuchen möchte, kann dies neuerdings tun, ohne dass das Treppenhaus ein Hindernis darstellt. Die Klinik hat mithilfe einer Förderung des Inklusionsamtes des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) einen Fahrstuhl installiert, der für Mitarbeitende und Besucher einen barrierefreien Zugang zu den oberen Etagen des Verwaltungsgebäudes an der Kölner Straße ermöglicht. Zusätzlich zeigt die neue Applikation (App) „Wege zum LVR“ barrierefreie Zugänge auf dem Gelände und an allen Standorten der Klinik.

Mehr Informationen

Pressemitteilung vom 23. November 2018

Absage des Tages der offenen Tür des Behandlungszentrums Solingen

Es war geplant, das Behandlungszentrum Solingen der LVR-Klinik Langenfeld Anfang Dezember in Betrieb zu nehmen. Mit großem Bedauern teilte der Klinikvorstand nun mit, dass die Inbetriebnahme des Behandlungszentrums Solingen sich auf unbestimmte Zeit verschiebt. Damit verbunden könne auch der für den 01.12.2018 geplante Tag der offenen Tür leider nicht stattfinden.

Mehr Informationen

Pressemitteilung vom 22. November 2018

v.l.n.r.: Prof. Dr. Peter Falkai, Prof. Dr. Wolfgang Gaebel, Prof. Dr. Birgit Janssen, Prof. Dr. Eva Meisenzahl, Jutta Muysers, Holger Höhmann
v.l.n.r.: Prof. Dr. Peter Falkai, Prof. Dr. Wolfgang Gaebel, Prof. Dr. Birgit Janssen, Prof. Dr. Eva Meisenzahl, Jutta Muysers, Holger Höhmann

Wissenschaftliches Symposium zur Einführung von Prof. Dr. Birgit Janssen an der LVR-Klinik Langenfeld

Zur Einführung der stellvertretenden Ärztlichen Direktorin der LVR-Klinik Langenfeld und Chefärztin der Abteilung für Allgemeine Psychiatrie 2 (zuständig für den südlichen und mittleren Kreis Mettmann), Prof. Dr. Birgit Janssen, fand am 21. November 2018 ein Wissenschaftliches Symposium zum Thema „Qualität in der Psychiatrie – neue Strategien zur Behandlungsoptimierung“ in der LVR-Klinik statt. Neben den renommierten Referentinnen und Referenten Prof. Dr. Eva Meisenzahl, Prof. Dr. Wolfgang Gaebel und Prof. Dr. Peter Falkai nahmen über 150 Fachleute an dem Symposium teil.

Mehr Informationen