Zum Inhalt springen

Pressemitteilung vom 20. Dezember 2019

LVR-Klinik Langenfeld ehrt Jubilare

Foto: Der Klinikvorstand spricht den Kolleginnen und Kollegen, die bereits 25 oder 40 Jahre im Dienste des LVR tätig sind, seinen Dank aus.
Bild-Großansicht
Der Klinikvorstand spricht den Kolleginnen und Kollegen, die bereits 25 oder 40 Jahre im Dienste des LVR tätig sind, seinen Dank aus.

Der Vorstand der LVR-Klinik Langenfeld hat zum Jahresende wieder seine langjährigen Mitarbeitenden geehrt. Im Rahmen einer Jubilarfeier sprach der Vorstand den Kolleginnen und Kollegen, die bereits 25 oder 40 Jahre im Dienste des LVR tätig sind, seinen Dank aus.

Die Mitarbeitenden aus den Bereichen Verwaltung, Ärztlicher Dienst, Therapeutischer Dienst und Pflege feierten mit ihren Vorgesetzten und dem Klinikvorstand ihre jahrelange Betriebszugehörigkeit. Holger Höhmann, Kaufmännischer Direktor und Vorstandsvorsitzender der LVR-Klinik Langenfeld, der selbst schon seit 1981 in der LVR-Klinik Langenfeld tätig ist, eröffnete die Feier: „Wir freuen uns jedes Jahr aufs Neue, so vielen Jubilaren gratulieren zu dürfen. Der Umstand, dass ein sehr hoher Anteil an Kolleginnen und Kollegen uns über Jahrzehnte hinweg treu bleibt zeigt nämlich, dass wir als Arbeitgeber unseren Job ganz gut machen und bestätigt uns darin, uns weiterhin im hohen Maße dafür einzusetzen, dass unsere Mitarbeitenden sich bei uns wohl fühlen.“ Holger Höhmann, Jutta Muysers, Ärztliche Direktorin und Silke Ludowisy-Dehl, Pflegedirektorin, bedankten sich bei den Anwesenden für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und das langjährige Engagement, das dazu beigetragen habe, dass sich die Klinik zu einem modernen Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie mit rund 1100 Mitarbeitenden entwickelt hat.

Die LVR-Klinik Langenfeld besteht seit März 1900 und verfügt über alle zeitgemäßen diagnostischen und therapeutischen Einrichtungen. Die Behandlungsplätze im teilstationären und vollstationären Bereich verteilen sich auf 34 Stationen. Spezialisierte Ambulanzen ergänzen das Behandlungsangebot. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten gemeinsam an einer Aufgabe: der qualitativ hochwertigen und auf die Bedürfnisse des Einzelnen abgestimmten Behandlung psychisch kranker Erwachsener. Das Versorgungsgebiet umfasst den südlichen und mittleren Kreis Mettmann, Solingen, Leverkusen, Burscheid und Leichlingen. Der Nachwuchs für die Krankenpflege wird in der eigenen Gesundheits- und Krankenpflegeschule ausgebildet. Der klinikeigene Park mit einem großen Baumbestand schafft eine entspannte Atmosphäre. Die Klinik hat bereits zum sechsten Mal das KTQ©-Zertifikat (Kooperation für Transparenz und Qualität im Krankenhaus) verliehen bekommen.

Nach oben