Zum Inhalt springen

Veranstaltungen

Informationen zur Vortragsreihe für Angehörige und Interessierte zu psychiatrischen Themen 2018/2019 finden Sie hier.

ABSAGE: Tag der offenen Tür in Solingen

Inbetriebnahme des stationären Angebotes des Behandlungszentrums Solingen an der Frankenstraße verzögert sich

Es war geplant, das Behandlungszentrum Solingen Anfang Dezember in Betrieb zu nehmen. Jedoch ist das Leben das, was geschieht, während man andere Pläne macht.

Mit großem Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir entschieden haben, die Inbetriebnahme des Behandlungszentrums Solingen auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Damit verbunden kann auch der für den 01.12.2018 geplante Tag der offenen Tür leider nicht stattfinden.

Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, jedoch sind bei den bisher erfolgten Abnahmen des Gebäudes erhebliche Mängel aufgefallen, so dass das Gebäude unseren Ansprüchen nicht genügt.

Bedingt durch die aktuelle Baukonjunktur konnten trotz unserer Bemühungen als Bauherr die Qualitätsstandards, die wir erwarten, nicht eingehalten werden.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis, dass wir als Klinikvorstand die Notwendigkeit sehen, die Mängel im Interesse unserer Patientinnen und Patienten und unserer Mitarbeitenden vor der Inbetriebnahme zu beseitigen. Selbstverständlich informieren wir Sie, sobald ein neuer Termin für die Inbetriebnahme und einen Tag der offenen Tür feststeht.

Der Klinikvorstand der LVR-Klinik Langenfeld

Wissenschaftliches Sysmposium zur Einführung von Prof. Dr. Janssen

Prof. Dr. Janssen
Frau Prof. Dr. Janssen

Qualität in der Psychiatrie – neue Strategien zur Behandlungsoptimierung

„Stillstand ist Rückschritt“ wie es so schön heißt. Gute Qualität in der Psychiatrie kann nur durch einen fortschreitenden Prozess der Behandlungsoptimierung erreicht und aufrechterhalten werden. Deshalb beleuchtet das wissenschaftliche Symposium zur Einführung von Frau Prof. Dr. Janssen die neuen Strategien zur Behandlungsoptimierung.

Mittwoch, 21.11.2018 ab 14 Uhr im Festsaal der LVR-Klinik Langenfeld, Kölner Str. 82, 40764 Langenfeld
Anmeldung erforderlich unter anmeldung.langenfeld@lvr.de

Prof. Dr. W. Gaebel (Emeritus, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, HHU Düsseldorf, WHO Collaborating Centre for Quality Assurance and Empowerment in Mental Health ) stellt vor, welche Neuerungen uns mit dem in Kürze in Kraft tretenden ICD-11 erwarten.
Anschließend analysiert Prof. Dr. P. Falkai (Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, LMU) die neuen Leitlinien in Bezug auf die Behandlung schizophrener Psychosen.
Prof. Dr. E. Meisenzahl-Lechner (Ärztliche Direktorin, LVR-Klinikum Düsseldorf, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, HHU Düsseldorf) berichtet über neue Wege der Weiterbildung in der Psychiatrie im Bereich E-Health.
Prof. Dr. B. Janssen (stellv. Ärztliche Direktorin, Chefärztin der Allgemeinen Psychiatrie 2, LVR-Klinik Langenfeld) wird im abschließenden Vortrag des Symposiums eine Übersicht über die Qualitätsindikatoren in der Psychiatrie darstellen.

Prof. Dr. Birgit Janssen hält Vortrag zum Thema „Depression in der modernen Arbeitswelt"

Besucher auf der Messe
Besucher auf der Messe

Die LVR-Klinik Langenfeld auf der Messe „50 Plus – Freude am Leben“

die Messe „50 Plus – Freude am Leben“ in Langenfeld aufmerksam, die am 3. und 4. November 2018 in der Schützenhalle in Langenfeld-Richrath stattfindet.

Frau Prof. Dr. Birgit Janssen, Chefärztin der Allgemeinen Psychiatrie 2 und stellv. Ärztliche Direktorin, wird im Rahmen der Messe am 4. November 2018 um 15 Uhr zum Thema „Depression in der modernen Arbeitswelt“ einen Vortrag halten. Außerdem sind wir als Klinik an beiden Veranstaltungstagen mit einem Messestand vertreten und informieren über unser Behandlungsangebot.

Das Programm können Sie dem beigefügten Flyer entnehmen.

Von der Provinzial-Heil- und Pflegeanstalt Galkhausen zur LVR-Klinik Langenfeld

Vortrag aus der Veranstaltungsreihe des Bergischen Geschichtsvereins in Kooperation mit der LVR-Klinik Langenfeld

Dienstag, 30.10.2018 um 19 Uhr, Eintritt frei
im Festsaal der LVR-Klinik Langenfeld, Kölner Str. 82, 40764 Langenfeld

Vortrag von Heike Lützenkirchen (Klinik-Mitarbeiterin) und Pfarrer Winfried Schwarzer (kath. Seelsorger)

Der Ursprung der ehemaligen Provinzial-Heil- und Pflegeanstalt Galkhausen war ein Reformgedanke, wie er in ihrer Gründungsurkunde beschrieben wurde. Er folgt der Einsicht, dass psychisch erkrankte Menschen die gleiche Achtung, Respekt und Freiheit benötigen wie alle anderen. Die Überlegungen, die in der Gründerzeit zum gesunden Bauen und gesunder Lebensführung angestellt wurden, erscheinen nach mehr als 120 Jahren immer noch fortschrittlich und zeitgemäß.

Weder die humanitäre Zielsetzung der Institution noch die Schönheit ihrer Anlage konnten die Abgründe verhindern, die in der NS-Zeit verantwortungslose Wissenschaft, verbrecherische politische Absichten und menschliche Niedertracht zwischen dem honungsvollen Beginn und dem Schrecken der 30er und 40er Jahre des letzten Jahrhunderts aufgerissen haben. (Gedanken von Ferdinand Esser, ehemaliger Direktor des LVR, 2000.)

Beide Referenten zeichnen in ihrem Vortrag wichtige Ereignisse in der Klinik-Geschichte auf.

Seelenwelten 2018

Plakat Seelenwelten
Bild-Großansicht
Seelenwelten 2018

Veranstaltungsreihe zum Tag der seelischen Gesundheit

Rund um den internationalen „Tag der Seelischen Gesundheit", der weltweit jährlich am 10. Oktober begangen wird, bieten auch in Solingen verschiedene Organisationen eine Reihe von Informations- und Kulturveranstaltungen zu Themen psychischer Gesundheit und Erkrankung an. Für diese Veranstaltungen hat sich der Titel SEELENWELTEN etabliert.

Neben dem Gemeindepsychiatrischen Verbund, der Bergischen VHS, der LVR-Klinik Langenfeld, dem Psychosozialen Trägerverein Solingen e. V., dem Autismus Rhein-Wupper e. V., der Heimstatt Adolph Kolping e.V., der Busch-Stiftung Seniorenhilfe, dem Kulturzentrum Cobra und der Stadt Solingen beteiligt sich auch die LVR-Akademie an der Vorbereitung und Durchführung dieser Veranstaltungen.

Auch in diesem Jahr bietet die Veranstaltungsreihe SEELENWELTEN wieder ein thematisch buntes Programm:

Den Auftakt bilden eine Ausstellung und Lesung eines Kommunikationsdesigners, bei dem das Asperger-Syndrom diagnostiziert wurde. Er zeigt zeitkritische Karikaturen und liest aus seinem Buch über seine Erfahrungen als Austist.

Ein aktueller Kinofilm zeigt das Leben und die Behandlung in einer forensisch-psychiatrischen Klinik. Auch zu eigener Aktivität wird eingeladen: Zur Pflege der seelischen Gesundheit kann das Einfach Gemeinsam Singen aktiv ausprobiert werden.

Im Rahmen einer weiteren Live-Literaturlesung werden Texte über die Angst und den Umgang mit ihr präsentiert und diskutiert. Den Abschluss der diesjährigen Veranstaltungsreihe bildet ein gemeinsames Konzert der Stationsband einer jugendforensischen Station aus Klingenmünster und der Solinger Gruppe Radio Sputnik.

Veranstaltungsreihe SEELENWELTEN vom 07.10. – 12.10.2018 in Solingen

LVR-Symposium 2019

Einladung
Bild-Großansicht

Wir freuen uns, Ihnen heute schon den Termin für das nächste LVR-Symposium 2019 im KOMED im MediaPark Köln für den 31.01. und 01.02.2019 ankündigen zu können.

Thema ist "Psychiatrie als therapeutische Disziplin". In diesem Bereich gibt es viele aktuelle Entwicklungen, die zu reflektieren sind. Es stellen sich z.B. Fragen im Bereich der diagnosespezifischen Psychotherapie und der Entwicklung und Implementierung innovativer psychosozialer Interventionen.

CHORPROJEKT SINGEN GEGEN DEPRESSION

Bild-Großansicht
The Blue Mountain Singers

Singen tut gut - auch gegen Depression!
Darum geht es beim ersten gemeinsamen Chorprojekt der The Blue Mountain Singers und des Leverkusener Bündnisses gegen Depression.

Bei drei Proben und einem Workshop-Tag werden gemeinsam mit dem Chor vier Lieder einstudiert, die bei zwei Weihnachtskonzerten in der Friedenskirche Leverkusen aufgeführt werden.

Mitmachen können alle, die sich für das Singen gegen Depression begeistern. Besonders eingeladen sind Betroffene und Angehörige, die Erfahrungen mit depressiven Krisen haben.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Proben: Montag, 29.10. | 05.11. | 12.11., jeweils von 17.30 - 19.15 Uhr
Ev. Gemeindehaus, Martin-Luther-Str. 4, 51375 Leverkusen

Samstag, 17.11. | 10 - 12 Uhr
Kirchraum der Friedenskirche, Merziger Str. 4, 51375 Leverkusen

Generalprobe
Freitag, 07.12. | 18 Uhr

Anmeldung bis zum 30. September 2018 bei Peter Helgers, Einrichtungsleitung Suchthilfe gGmbH helgers@suchthilfe-lev.de oder 0214 870921-31 mit Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer.

Bildausstellung macht Veränderungen sichtbar

Bildausstellung dokumentiert Bauverlauf der Dezentralisierungsprojekte der LVR-Klinik Langenfeld
Bild-Großansicht
Herzliche Einladung zur Bildausstellung der LVR-Klinik Langenfeld

Bauvorhaben der LVR-Klinik Langenfeld auf Leinwänden dokumentiert

Im Jahr 2010 beschloss die politische Vertretung der Landschaftsversammlung Rheinland ein Investitionsprogramm für den LVR-Klinikverbund in Höhe von insgesamt 492 Millionen Euro. Damit wurden und werden die wichtigsten psychiatrischen Bau- und Modernisierungsvorhaben im LVR gesichert. Die beschlossene Dezentralisierung der Langenfelder Klinik des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) bedeutet, dass 100 der 663 stationären und teilstationären Betten in externe Standorte, die sich in den Gemeinden des Versorgungsgebietes vor Ort befinden werden, verlagert werden.

Auf den Leinwänden der Ausstellung sind die Bauprojekte „Haus 60: Neubau eines Stationsgebäudes“ sowie das „Behandlungszentrum in Solingen: Stationäre Einheit für Psychiatrie und Psychotherapie“ zu sehen. Beide Bauvorhaben werden voraussichtlich im Herbst eröffnet.
Der Bauverlauf ist jeweils von Beginn der Baumaßnahme (Freiräumen des Baufeldes, Baustelleneinrichtung etc.) bis hin zu den aktuellen Punkten der Fertigstellung (Fassadengestaltung, Fensterarbeiten, Außenanlagen etc.) dargestellt.

Herzliche Einladung die Ausstellung während der Öffnungszeiten (Montag bis Donnerstag von 07.30 bis 16.30 Uhr und Freitag von 07.30 bis 13.00 Uhr) zu besuchen.

Mehr Informationen zu den Bauvorhaben

Ärztliche Fort- und Weiterbildung

Hörsaal der LVR-Klinik Langenfeld

Wir möchten Sie auf diesem Wege ganz herzlich zu den Veranstaltungen im Rahmen der ärztlichen Weiterbildung zum Themenschwerpunkt Psychiatrie und Psychotherapie einladen.

Die Veranstaltungen finden in der Regel
mittwochs von 15.30 - 17.00 Uhr
im Verwaltungsgebäude der LVR-Klinik Langenfeld (Hörsaal) statt und sind jeweils mit 2 CME-Punkten durch die Ärztekammer Nordrhein zertifiziert.

Programm für das 3.Trimester 2018

Kino und Glaube - Filme über Gott und die Welt

Plakat der Kinoreihe
Bild-Großansicht

Die katholische Seelsorge der LVR-Klinik Langenfeld lädt alle Patientinnen und Patienten sowie Angehörige und Interessierte zu weiteren Kinoabenden ein.

Welche Filme werden gezeigt?

„Alles für meinen Vater“ (Israel 2008)
am 28. November 2018, 18:30 Uhr

„Chocolat“ (GB/F 2000)
am 19. Dezember 2018, 18:30 Uhr

„Oben“ (USA 2009)
am 9. Januar 2019, 18:30 Uhr

„Lauf Junge lauf!“ (D/F/Pol 2013)
am 23. Januar 2019, 18:30 Uhr

Wo?

Im Personalwohnhaus 1, Haus 43

LVR-Veranstaltungskalender

LVR-Klinikverbund Logo